Änderung des SächsNatSchG

Verwaltungsverband Wildenstein, den 03.03.2021

Der Sächsische Landtag hat am 03.02.2021 die Novelle des Sächsischen Naturschutzgesetzes verabschiedet. Damit wird es den sächsischen Kommunen künftig wieder möglich sein, den Baumbestand umfassend unter Schutz zu stellen. Das Gesetz ist zum 1. März 2021 in Kraft treten.

 

Für beide Mitgliedsgemeinden des Verwaltungsverbandes „Wildenstein“ liegen Baumschutzsatzungen vor, die aufgrund der Änderungen des SächsNatSchG von 2013 „ruhen“ aber nicht außer Kraft sind und auch jetzt wieder von uns angewandt werden können. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen unser Ordnungsamt, Frau Strobel, unter Telefon 037294/17014 oder per E-Mail:

 

Nicht unter Schutz gestellt werden dürfen nach dem Sächsischen Naturschutzgesetz Bäume im Wald, Bäume und Sträucher auf Deichen, Deichschutzstreifen, an Talsperren, Wasserspeichern und Hochwasserrückhaltebecken sowie Bäume, Sträucher und Hecken in Kleingärten.

 

Derzeit gilt das im Bundesnaturschutzgesetz geregelte Fällverbot für die Vegetationszeit 01. März bis 30. September. Ausnahmen davon können z.B. bei Gefahr in Verzug begründet sein. Sollten in der Vegetationszeit Baumfällungen unumgänglich sein, ist ein formloser Antrag stets bei der Gemeinde UND beim Landratsamt Erzgebirgskreis, Naturschutzbehörde, zu stellen.  Das Landratsamt ist unter E-Mail: zu erreichen.


Stets zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte. Ausgenommen vom Fällverbot sind Bäume im Wald, auf Kurzumtriebsplantagen (zum Beispiel Energieholz-Plantage) sowie auf gewerblich oder privat genutzten gärtnerischen Grundflächen.

 

Manche Gehölze sind als Biotope gesetzlich geschützt und dürfen ganzjährig nicht beseitigt werden, dies betrifft etwa höhlenreiche Altholzinseln, höhlenreiche Einzelbäume oder Obstbäume auf Streuobstwiesen. Ganzjährig unter Schutz gestellt sind auch solche Bäume, die besonders geschützten Arten wie Vögeln, bestimmten Käfern oder Fledermäusen als Fortpflanzungs- oder Ruhestätten dienen.

 

Weitere Informationen sind auf der Website www.amt24.sachsen.de abrufbar.

 

gez. Kathrin Ardelt

Verbandsvorsitzende