Helfen und Hilfe in der Krise

Verwaltungsverband Wildenstein, den 25.03.2020
Wer benötigt Hilfe?
Wer kann Unterstützung bieten?

 

Wir möchten im Verwaltungsverband "Wildenstein" gern die Hilfen sowie die Unterstützungen im Verband koordinieren. Hilfe mit Abstand, gemeint ist z.B. ein Einkauf, eine Besorgung oder mit dem Hund Gassi gehen, etwas reparieren oder bepflanzen, mit Rat und Tat soweit es mit Abstand möglich ist, dem Nachbarn oder eben anderen Einwohnern unentgeltlich zu helfen.

 

Ich muss an dieser Stelle darauf hinweisen, dass mit dem Angebot bzw. dem Bedarf an Unterstützung die Datenschutzrichtlinien entsprechend aufzuheben sind und Anbieter sowie Bedürftige einwilligen, Ihre Daten gegenseitig weiterzugeben. Ja, die Bürokratie ist immer da.

 

Unterstützen heißt auch (im Übrigen immer und nicht nur in Krisenzeiten), im Ort zu kaufen (z. B. Bäcker, Fleischer, Mühle, Landwirte, Apotheke, Handwerk, Lieferleistungen z.B. Mittagessen in Anspruch nehmen).

Zusammenhalten trotz Abstand ist wichtig.

 

Hier nochmals alle interessanten Links auf einen Blick zusammen gefasst:

 

Informationen für Unternehmen/Selbstständige/Freiberufler:

- www.bundesregierung.de

- www.coronavirus.sachsen.de

- www.smwa.sachsen.de

- www.futuresaxx.de

 

Informationen zur Kinderbetreuung/Schule/Prüfungen:

- www.smk.sachsen.de

- www.medienservice.sachsen.de

 

Informationen zur Helferinitiative Sachsen/Unterstützung der Landwirte:

- www.teamsachsen.de

- www.daslandhilft.de

- www.land-arbeit.com

 

Information/Koordination zur Nachbarschaftshilfe im Verwaltungsverband „Wildenstein“:

- www.wildenstein.ws

- Koordination unter Telefon 037294/1700 oder per Email:  info@wildenstein.ws

 

- Hilfsprojekt mit Spendenaufruf aus Grünhainichen:  www.stayhome-protect.com

 

- Mundschutz selber nähen? Aufgrund der momentanen Knappheit von Schutzkleidung möchten viele sich und anderen helfen und einen Mundschutz selbst nähen. Wie das funtioniert wird auf www.chip.de in einer Anleitung erklärt, auch wie sinnvoll ein Mundschutz ist und was er eigentlich bewirkt. Als Anlage eine Nähanleitung der Stadt Essen als pdf-Datei. Auf Facebook gibt es bereits diverse Gruppen, z.B. "Erzgebirge näht Mundschutz", die die Kliniken und andere Einrichtungen unterstützen möchten. Die Städtischen Kliniken Dresden hatten auch einen Aufruf zum Nähen von Mundschutz gestartet. Teilweise auch gegen Entgelt - hier bitte selber recherchieren.

 

 

Danke an alle!

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Helfen und Hilfe in der Krise