Starkregen- und Hochwasserereignis im Juli 2022 - Friständerung für Förderanträge von Privatpersonen und Unternehmen

Verwaltungsverband Wildenstein, den 02.05.2022

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr informiert nochmals ausführlich in seiner

 

Medieninformation 061/2022

 

zur Friständerung für Förderanträge von Privatpersonen und Unternehmen für durch das Starkregen- und Hochwasserereignis im Juli 2021 verursachte Schäden an Gebäuden, baulichen Anlagen und Gegenständen. 

 

Die Frist für die Antragstellung auf finanzielle Hilfen für Unternehmen, Private, Vereine und Kirchen wird jetzt auf den 30. September 2022 vorverlegt. Bis zu diesem Datum können noch Anträge auf Unterstützung bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) als Antrags- und Bewilligungsstelle gestellt werden.

 

Bitte beiliegende Anlage beachten.

 

Kathrin Ardelt

Verbandsvorsitzende