Formenstecherei Martin

Vorschaubild

Schwarzmühle
09437 Börnichen/Erzgeb.

Butterformen

Im grünen Niederdorf der Gemeinde Börnichen, mitten im Wald, auf einer großen Lichtung gelegen, steht sie schon seit 1562 - die Schwarzmühle. Bereits im 15. Jahrhundert wird die Mühle das erste Mal als Mehl- und Brettmühle erwähnt. Der erzgebirgische Volksheld Karl Stülpner hat hier sein Brot geholt und war des Öfteren in der Mühle zu Gast. Auf dem Gelände ist eine komfortable Ferienwohnung eingerichtet. Die Mühle liegt direkt an einem beliebten Wanderweg und besonders am Deutschen Mühlentag, dem Pfingstmontag, sind viele Gäste in dieser Gegend von Mühle zu Mühle unterwegs.